Auch die Bigotta (übersetzt die Scheinheilige) Weinbergen von Rocchetta Tanaro.
Er heißt deshalb so, weil die alte Frau, die in der Nähe wohnte, eher auf die äußerlichen Rituale der Religion als auf ihren wahren Geist achtete.

Wie man ausspricht?

(ˈbrikkoˈdellaˈbiˈgɔtta)

bigotta-0

BEZEICHNUNG:

Barbera d’Asti d.o.c.g.

REBSORTE:

Barbera.

WEINBERGE:

Rocchetta Tanaro.

GÄRUNG:

20-tägiges Einmaischen auf Schalen.

REIFUNG:

15 Monate Verfeinerung in Barriquefässern und 1 Jahr in der Flasche.

EIGENSCHAFTEN:

Granat-Rubinrot mit violetten Nuancen. Duft: intensiv und anhaltend, sehr gut entwickelt mit einem Hauch von Lakritze, Violetten, Pflaumen und Vanille. Geschmack: bietet eine Mischung von Frucht-Gewürz von geröstet bis gewürzt, entschieden sehr gut ausgeglichen, stark und intensiv. Der Reichtum des Ausdrucks basiert auf Gewürzen, die das Fruchtfleisch reifer Pflaumen umhüllen (die vorziehende Frucht) und die ihm Überzeugungskraft und Stärke verleiht. Passt zu Braten, Wild und Hartkäse.

Bei 17-18 °C servieren.

Jahrgang 2009, Rezensionen 2012

DUEMILAVINI:
I VINI DI VERONELLI: 93/100
VINI D’ITALIA GAMBERO ROSSO:
VINI D’ITALIA L’ESPRESSO: 16,5/20
VINIO BUONI D’ITALIA:
ANNUARIO LUCA MARONI: 89

Etiketten

Bricco Della Bigotta

Technisch PDF

scheda-tecnica-ted