Ein Land, das spricht. Diese Aussage ist der Ausgangspunkt für das Projekt, das zur Realisierung der Etikette geführt hat.
Die Buchstaben, die den Namen bilden, stellen die zahlreichen Landstücke dar, die erworben wurden, um Montebruna, dieses Gut von hohem önologischem Wert, wiedererstehen zu lassen. Sie sind außerdem an die Landstücke angelehnt, die kaligraphisch von den Wörtern Gedichten gezeichnet werden, die den in den Dichtern erweckten Gefühlen zu verdanken sind.
So wurde anhand des natürlichen Identifikationsprozesses zwischen dem Weinberg und den ihm gewidmeten Versen einem Land, das viel zu erzählen hat und seinem Wein, der bereits viel zu sagen hat, Form verliehen hat, eine Stimme geschenkt.

montebruna

BEZEICHNUNG:

Barbera d’Asti d.o.c.g.

REBSORTE:

Barbera.

WEINBERGE:

Montebruna in Rocchetta Tanaro.

GÄRUNG:

2 Wochen lang in Stahlwannen bei kontrollierter Temperatur.

REIFUNG:

1 Jahr lang in großen Eichenfässern mit 20, 35 und 55 hl Fassungsvermögen.

GESCHMACK:

vollmundig, harmonisch mit einem langen Nachgeschmack, der die geschmackliche Persistenz beibehält und mit Mandel abschließt. Exzellent, ausgewogen, duftend, sehr gut trinkbar. Passt zu Nudelgerichten, weißem und rotem Fleisch, Käse und Wurstwaren.

Bei 15-17 °C servieren.

Etiketten

Montebruna

Technisch PDF

scheda-tecnica-ted